Indische Bäuerin auf dem Feld
Fastenaktion 2018

Wissen und Mut

Ihre Spende hilft Menschen in Indien und anderen Ländern dieser Welt eine Stimme zu geben, mit der sie Gerechtigkeit für sich und ihre Familien einfordern können.

JETZT INFORMIEREN

Menschen haben schon € online gespendet!


Unsere Spendenprojekte

Äthiopien, Südsudan, Kenia und Eritrea
Syrien | Irak

Fastenaktion 2018

Gemeinsame Fastenaktion mit der Kirche in Indien 2018

Spenden Sie an MISEREOR

Ich unterstütze MISEREOR
EINMALIG
MONATLICH
50 € 72 € 100 € 330 €  €
So kann Ihre Spende helfen: 72 Euro ermöglichen es acht Frauen in Uganda, ein Saatgut-Paket zu erhalten.
Spenden per Überweisung:      IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen

Lernen Sie uns kennen

Traditionelles Dorf in der Sahelzone
60 Jahre - 60 Stimmen

"Meine Vision ist die Vision meiner Organisation. Wir müssen ökologische Lösungen und soziale Lösungen integrieren. Es geht um soziale Gerechtigkeit: Die, die zurück geblieben sind oder zurück gelassen werden, das ist unsere „unerledigte Aufgabe". Wir dürfen diese Menschen aufgrund unserer Panik mit Blick auf den Klimawandel und Anpassungsmaßnahmen nicht übergehen. Wir müssen gemeinsam handeln, wir dürfen hier keinen Unterschied machen."

Marco Kusamawijaya, Architekt und Stadtplaner aus Indonesien

Marco gründete den Think-Tank Rujak Center for Urban Studies (RCUS) in Jakarta und leitete mit MISEREOR ein partizipatives Wiederaufbauprojekt in Banda Aceh, Indonesien, das mit 23 Gemeinden konzipiert und umgesetzt wurde.

Weitere Stimmen finden Sie im flickr-Album

Die Hungertuchwallfahrt ist in München angekommen!! Vielen Dank an @Misereor und allen Gemeinden auf dem Weg. Wir h… twitter.com/i/web/status/9…

Mehr

domradio

Die Situation der etwa zwei Prozent Christen in Indien ist alles andere als einfach. Die gemeinsame Fastenaktion mit dem Hilfswerk Misereor soll neue Impulse bringen, betont der Generalsekretär der indischen Bischofskonferenz im Interview.

Pressemitteilung

Heute schon die Welt verändert?

Mit einem festlichen Gottesdienst ist in der Münchner Liebfrauenkirche die Fastenaktion 2018 von MISEREOR eröffnet worden. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto "Heute schon die Welt verändert?" und wird gemeinsam mit der katholischen Kirche in Indien veranstaltet.

Mehr


Bleiben Sie informiert

Newsletter

Treffen Sie uns

16. März 2018

Veranstaltung

Unternehmerforum 

16. März 2018, Bonn

Tourismus statt Terrorismus? - Tourismus: Fluch oder Segen für arme Länder?

Unter dieser provokanten Überschrift werden wir der Frage nachgehen, welchen Beitrag Tourismus für eine wirtschaftliche Entwicklung armer Länder leisten kann, die allen Menschen zugutekommt und so gesellschaftlichen Frieden und Zusammenhalt stärkt. Wie kann Tourismus die Menschen vor Ort stärken und zu sozialer Gerechtigkeit beitragen? Wo liegen Grenzen?

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf uns auf eine spannende Tagung mit interessanten Gästen, angeregten Diskussionen.

Weitere Informationen und Anmeldung

27. Mai

Fachkongress

Kongress "Entwicklung findet Stadt"

27. bis 29. Mai 2018, Frankfurt am Main

Sozialwissenschaftliche und theologische Kursbestimmungen globaler Entwicklung in einer urbanen Welt.

Anmeldung zum Kongress

Weitere Informationen


Engagieren Sie sich mit uns

Gemeinden und Gruppen

Spannende Aktionen, Bausteine für Gottesdienste, Informationen über Projekte und vieles mehr warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. 

Informieren Sie sich über die Fastenaktion 2018

Die Pausenaktion in der Schule

Schule und Unterricht

Wir bieten Lehrkräften Unterstützung an, den Schulalltag und Unterricht aktiv zu gestalten und sich für eine gerechte Welt zu engagieren.

Angebote für die Schule kennenlernen

Kinderfastenaktion

In diesem Jahr lernen die Kinder Sandhya aus Indien kennen. Sie lebt mit ihrer Familie in einem Armenviertel in der Großstadt Patna.

Informieren Sie sich auf kinderfastenaktion.de