Hungertuchwallfahrt

Schon seit 1986 machen sich Pilgerinnen und Pilger in der Woche vor dem 1. Fastensonntag mit dem MISEREOR-Hungertuch auf den Weg, um den Eröffnungsort der Fastenaktion des Vorjahres mit dem aktuellen zu verbinden.

Unterwegs machen sie aufmerksam auf die Anliegen der Menschen im Süden und geben ein Zeichen gelebter Solidarität und lebendigen Glaubens.


Hungertuchwallfahrt 2019

3. - 10. März von München über Worms nach Köln

Am Sonntag, den 3. März 2019 wird eine kleine Gruppe das Hungertuch von München nach Ludwigshafen bringen. Dort bietet der Einkehrtag einen Einblick in die Themen des neuen MISEREOR-Hungertuchs und der Fastenaktion. Ab Dienstag bewältigen die Wallfahrerinnen und Wallfahrer in vier Kleingruppen abwechselnd die etwa 280 km lange Strecke bei Tag und Nacht, auch bei winterlichen Temperaturen, Schnee und Eis. Unterwegs kehren sie in den gastgebenden Gemeinden ein, um dort mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.


Ablauf

Sonntag 03.03.: Eintreffen in Ludwigshafen und Empfang der Wallfahrtsgruppe aus München
Montag  04.03.:  Einkehrtag
Dienstag 05.03.: Aussendungsgottesdienst in Worms anschließend Start des Wallfahrtsweges
Samstag 09.03.: Ankunft in Köln
Sonntag  10.03.: Eröffnung der MISEREOR-Fastenaktion


Impressionen der Wallfahrt 2018 von Rottenburg nach München


Einladung zur Wallfahrt 2019


Die Einladung zur Hungertuchwallfahrt enthält einen Anmeldebogen, den Sie uns per Post zukommen lassen können.

Flyer "Einladung" herunterladen (PDF)

Haben Sie Fragen?


Beiträge im MISEREOR-Blog zu Wallfahrt & Hungertuch

Wunderbare Botschafter für MISEREOR
Blog

Wunderbare Botschafter für MISEREOR

„Was ist das? Hungertuchwallfahrt? Nie gehört… Ach ja, es ist Fastenzeit.“ Die gut 120 Pilger, die mit dem MISEREOR-Hungertuch durch die Innenstadt von Trier...

Mehr


Das Hungertuch

Das MISEREOR-Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion. Jedes Jahr verwenden Gemeinden und Schulen die Szenen des Bildes, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit auseinanderzusetzen.

Das Hungertuch kennenlernen


Ich unterstütze die Fastenaktion
EINMALIG
MONATLICH
30 € 75 € 100 € 200 €
75 Euro helfen den Bauern, wirksame Naturmedizin gegen Tierkrankheiten zu entwickeln und herzustellen.
Spenden per Überweisung:     IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10      BIC GENODED1PAX     Pax-Bank Aachen     

MISEREOR ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nummer 201/5900/5748,nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit.