Lombok Earthquake Aftermath
Berlin, 22. November 2018

Deutsche Bahn Stiftung unterstützt MISEREOR-Projekt

Deutsche Bahn Stiftung unterstützt Hilfsmaßnahmen von Bündnis Entwicklung Hilft in Indonesien

(Berlin, 22. November 2018) Die Deutsche Bahn Stiftung unterstützt die Hilfsmaßnahmen von Bündnis Entwicklung Hilft nach den Erdbeben und dem Tsunami in Indonesien mit einer Spende von 100.000 Euro. Das Geld ermöglicht die Durchführung von zwei Projekten der Bündnis-Mitglieder Misereor und terre des hommes mit ihren Partnern vor Ort.

„Der Hilfsbedarf nach den verheerenden Naturereignissen in Indonesien ist weiterhin groß“, sagt Peter Mucke, Geschäftsführer des Bündnis Entwicklung Hilft. „Daher freuen wir uns, dass die Deutsche Bahn Stiftung die Arbeit unserer lokalen Partnerorganisationen großzügig unterstützt und damit deren Möglichkeiten, den Menschen vor Ort zu helfen, entscheidend verbessert.“ „Durch die Zusammenarbeit erhöhen wir die Wirksamkeit unseres Engagements im Bereich der humanitären Hilfe. Daher möchten wir diese Kooperation in der Zukunft ausbauen“, so Dr. Niklas Wilmking, Vorsitzender des Fachkuratoriums Humanitäre Hilfe der Deutsche Bahn Stiftung. „Gerne unterstützen wir die wichtige Aufbauarbeit, die das erfahrene Bündnis in Indonesien leistet.“

Das Projekt von terre des hommes hilft vordringlich Kindern in der Region um die stark betroffene Stadt Palu. Der lokale Partner von terre des hommes errichtet dort Kinderschutzzentren in drei Notlagern. Kinder finden in den Zentren einen sicheren Zufluchtsort, erhalten Nahrung und Betreuung. Zudem verteilt die Organisation Hygiene-Kits an Mütter, ältere Menschen und Kinder und setzt sich dafür ein, dass der Schulunterricht schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann.

Misereors Projekt wird in den Regionen Palu, Donggala und Parigi Moutong in Zusammenarbeit mit einer Umweltorganisation durchgeführt. In dem Hilfsprojekt wird die Verteilung von Trinkwasser, Nahrungsmitteln, Zelten, Decken und Hygiene-Kits und anderen lebensnotwendigen Hilfsgütern durch erfahrene Helfer*innen an die betroffene Bevölkerung koordiniert. Ende September 2018 erschütterte eine Reihe von Erdbeben die indonesische Insel Sulawesi. Ein darauffolgender Tsunami verschlimmerte die Zerstörung und erhöhte die Opferzahlen. Geschätzte 1,5 Millionen Menschen sind betroffen, rund 210.000 leben derzeit in Camps für Binnenvertriebene.

Deutsche Bahn Stiftung
Anschluss sichern. Verbindungen schaffen. Weichen stellen: Unter diesem Leitsatz bündelt die Deutsche Bahn Stiftung das gemeinnützige Engagement des DB-Konzerns. Sie verbindet dabei Eisenbahngeschichte mit Weichenstellungen für die Zukunft. Sie betreibt das DB Museum, setzt sich für die Integration von Menschen am Rande der Gesellschaft ein und fördert ehrenamtliches Engagement. Hilfe für Menschen in Not und Einsatz für mehr Chancengerechtigkeit – dafür steht die Deutsche Bahn Stiftung. Mehr Informationen zur Deutsche Bahn Stiftung: www.deutschebahnstiftung.de

Bündnis Entwicklung Hilft
Brot für die Welt, Christoffel-Blindenmission, DAHW, Kindernothilfe, medico international, Misereor, terre des hommes, Welthungerhilfe sowie die assoziierten Mitglieder German Doctors, Oxfam und Plan International leisten als Bündnis Entwicklung Hilft akute und langfristige Hilfe bei Katastrophen und in Krisengebieten. Mehr Informationen zum Bündnis Entwicklung Hilft: www.entwicklung-hilft.de

Zurück

Kontakt